Powered by Blogger.

Dieses Blog durchsuchen

Designed by Loving Life Designs | Powered by Blogger
Posts mit dem Label Haarklammer werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Haarklammer werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Haarklammerschleife DIY

Nach den Bommel-Haarklammern habe ich nun Haarklammerschleifen gebastelt bzw. genäht.

Ebenfalls ganz einfach und schnell gemacht. Unten findet ihr die Anleitung und bei der Schleife kommt ihr sogar ohne Heißkleber/Kleber aus!



Ihr braucht pro Schleife einen Stoffstreifen. Bei der Länge und Breite kommt es darauf an, wie groß die Schleife werden soll. Bei Wölkchen's Schleife war der Streifen ca. 30 cm lang und 5 cm breit.



Legt den Streifen rechts auf recht und lasst eine kleine Stelle zum Wenden offen.


Hier sieht man die Wendeöffnung.


Jetzt wird genäht...


 ...dabei werden die Enden jeweils schräg zu genäht, wie hier auf dem Bild zu erkennen.
Die Nahtzugabe etwas zurückschneiden.


 Nun wird der Stoffstreifen gewendet. Ist ein bisschen friemelig :)


 Den gewendeten Stoffstreifen bügeln...


 ...und nun die Wendeöffnung schließen. Ich mache das gerne mit einem Matratzenstich, weil man die Naht hinterher nicht sieht. Man kann die Öffnung aber natürlich auch mit der Maschine knappkantig nähen.


Und jetzt kommt der Teil, den ich einfach nicht geschafft habe zu fotografieren. Bindet aus dem Stoffstreifen eine Schleife. Wer damit Probleme hat, kann einfach mal googeln oder bei youtube schauen, da gibt es Anleitungen wie man Stoffschleifen bindet. 

Ist die Schleife gebunden, nehmt ihr Euch die gewünschte Klammer zur Hand...


...und schiebt den oberen Teil unter den Schleifenknoten auf der Rückseite.
Da meine Klammern oben solche "Krokodilzähne" haben, verrutscht auch nichts und die Klammer hält super an der Stoffschleife.


Fertig!




Ich finde diese Schleifen wunderhübsch und muss unbedingt noch ein paar mehr nähen :)

Da man nicht viel Material braucht, kann man solche Schleifchen auch aus Stoffresten herstellen und somit z.B. ein Outfit komplettieren in dem man den gleichen Stoff verwendet aus dem das genähte Kleidungsstück ist. Also Schleife passend zur Bluse oder Kleid.


Habt einen schönen Herbstanfang :)




Haarklammer DIY


Endlich sind Wölkchen's Haare lang und dicht genug, sodass Haarspangen, -bänder und Co. zum Einsatz kommen können. Für mich als "Neu"-Mächenmama ein Highlight. Lach.

Die Auswahl an Haarschmuck in den Geschäften ist natürlich riesig, aber ich wollte unbedingt auch etwas selbst basteln.

Angefangen habe ich mit diesen süßen Bommel-Haarklammern.

Wie ich sie gemacht habe zeige ich euch weiter unten :)




Zuerst stellt ihr Bommel her. Man nennt sie eigentlich "Pompons", aber ich sage immer Bommel :D
Dies macht ihr entweder mit Hilfe eines Pompon Makers (einfach mal googeln) oder auf die Old School Art und Weise mit zwei Pappscheiben in Donutform (für eine Anleitung auch einfach mal googeln).

Ich habe die kleinste Form meiner Pompon Maker benutzt.


Die fertigen Bommel habe ich noch etwas gestutzt und somit verkleinert




Diese Haarspangen (Haarclips) habe ich im Internet bestellt



Mit der Heißklebepistole die Bommel an den Klammern befestigen
 


 Fertig!


Ich finde die Haarklammern super süß und auch dem Wölkchen gefallen sie sehr :)








Ist übrigens auch eine schöne Geschenkidee für Mädchen. Etwas selbstgemachtes kommt doch immer gut an, oder nicht!? Ich werde ganz sicher einige davon verschenken :)


Ich hoffe, euch hat das kleine, aber feine DIY gefallen.
Macht's gut :)









Disclaimer

"Oh, Junge!"ist ein privater Blog. Die von mir erstellten Bilder und Texte sind mein Eigentum und dürfen ohne mein Einverständnis nicht weiterverwendet werden. Bilder oder Texte von Dritten werden unter Angabe der Quelle bzw. eines Links kenntlich gemacht. Ich übernehme keine Verantwortung für die Inhalte von verlinkten Seiten, sowie für Texte von Kommentarautoren.