Posts mit dem Label RUMS werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label RUMS werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Grafisches Muster und ein Herbstrock

Nach längerer Zeit auch mal wieder was für mich. Ist tatsächlich schon lange her, dass etwas Genähtes in meinen Kleiderschrank gewandert ist :-)

Aus dem gleichen Cordstoff wie schon bei dieser Hose, ist ein schlichter Rock enstanden. Ich liebe Cordröcke im Herbst und Winter.

Außerdem gab es ein neues Shirt mit 3/4 langen Armen aus dem tollen Viscose Jersey mit dem schönen grafischen Muster.
 


 





Ich freue mich, dass ich heute auch mal wieder mitRUMSen darf :-)

Macht's gut!


Verwendete Stoffe: Feincord über Waldstürmer, Viskose Jersey über Stoff&Stil
Schnitt: Shirt: Lady Rose (mialuna), Rock: Vorlage war ein Kaufrock
Linked: RUMS, CordCordCord




Vielen Dank an Waldstürmer für die Bereitstellung des tollen Cordstoffes!

** Blogpost enthält Werbung**

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Auf den Punkt gebracht

Heute mal ein schneller Post, unser Großer hat Geburtstag ♥ und es gibt für die Feier am Nachmittag noch einiges vorzubereiten.

Trotzdem möchte ich meinen Hoodie unbedingt zeigen, weil er mir so sehr gefällt :-)

Ganz ungewöhnlich; in den letzten Wochen sind ja doch einige Sachen für mich entstanden. Da habe ich mal weniger für die Kinder genäht und dafür umso mehr meinen Schrank gefüllt.











Schnell rüber damit zur RUMS Sammlung und dann geht's weiter mit den Vorbereitungen. Freue mich auf die Feier heute :-)



Verwendete Stoffe: Punkte Jersey (Swafing), Sternenjersey, Bündchen
Schnitt: Lady Rose von Mialuna


P.S.: Außerdem versuche ich heute noch mein Glück beim Lila-Lotta Adventskalender. Es gibt tolle Preise zu gewinnen :-)

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Ins Büro oder ins Bett?

Schon lange hatte ich vor mir ein farbiges und gemustertes Shirt zu nähen. Wer mich kennt weiß, dass ich für mich meist eher schlichtere Farben und Muster wähle.

Als ich im Stoffladen diesen tollen türkisfarbenen Swafing Stoff in den Händen hielt, wusste ich sofort, dass ich daraus eine Mamacita nähe. Mir gefällt der Auschnitt so gut und die Passform ist perfekt für mich. Nachdem mir meine letzte Mamacita (Longshirt/Kleid) so gut gelungen ist, sollte es diesmal eine Shirtvariante werden.

Wieder war ich vom Schnitt total begeistert, alles passte und ich fühlte mich wohl. Doch beim Blick in den Spiegel schrumpfte plötzlich meine Euphorie. Ich konnte es mir nicht erklären, der Stoff war toll und der Schnitt sowieso, aber ich war nicht zufrieden :-(

In meinem Kopf tauchte folgende Frage auf: "Ins Büro oder ins Bett?" Wohin wandert dieses Shirt?

Beleidigt und enttäuscht legte ich mein neues Selfmade-Teil erst einmal im Nähzimmer zur Seite. Und genau dort blieb es liegen...einige Tage zumindest. Inzwischen ärgerte ich mich sogar darüber, dass ich anstatt der Shirtvariante besser die Kleidvariante hätte nähen sollen. Das hätte mir doch sicher besser (mehr!?) gefallen. Ich stand sogar schon mit einer Schere vor dem Shirt mit der festen Entschlossenheit daraus ein, zwei Loops zu machen. Davon konnte ich mich dann doch noch in letzter Sekunde abhalten.

Zum Glück, denn als ich mich gestern ganz spontan dazu entschloss noch mal ins Shirt zu schlüpfen um es wenigstens einmal zu fotografieren, staunte ich nicht schlecht beim Betrachten der Bilder.
"Heeey, das sieht ja doch ganz gut aus!" :D

Woher der plötzliche Sinneswandel kommt, kann ich mir beim besten Willen nicht erklären. Alle Schlafanzugassoziationen waren verschwunden.
Ich würde es jetzt einfach mal als "Liebe auf den zweiten Blick" bezeichnen :-)






Also was meint Ihr!? Ins Büro oder ins Bett? ;-)

Heute wird auch mal wieder geRUMSt. Ich schnappe mir nun einen Kaffee und schmöker ein wenig bei den anderen tollen Beiträgen.



Verwendete Stoffe: Jersey (Swafing), Bündchen
Schnitt: Mamacita über Farbenmix
Linked: RUMS 



Donnerstag, 20. November 2014

Anchor

Meine Euphorie lässt nicht nach :D Was ist dieser Plotter doch für eine feine Sache!? Nachdem dieses Gerät ja nun schon für die Jungs zum Einsatz kam, habe ich jetzt was schönes für mich damit gezaubert.

Als erstes habe ich ein schlichtes schwarzes Shirt aufgehübscht. Ich liebe Anker (maritime Symbole im Allgemeinen ♥) und Wölkchen sowieso...da konnte ich einfach nicht nein sagen zu Lillemo's Plotterdatei "Seebande"!

Ein neuer Cordrock stand nun schon länger auf meiner To-Sew-Liste, also habe ich diesen Rock ratz-fatz genäht. Er ist wirklich ganz einfach und schlicht. Keine Taschen und oben mit Bündchen. Mir gefällt er sehr gut. Für ein süßes Detail habe ich dann aber doch gesorgt und habe ein paar kleine geplottete Anker in Saumnähe aufgebügelt.

Die Tasche habe ich aus dem gleichen Cordstoff wie bei meinem Rock genäht. Kombiniert mit dem schönen Baumwollstöffchen, das schon ein paar Monate im Schrank auf seine Bestimmung wartet.
Die Tasche ist nicht für mich, mehr kann ich dazu jetzt aber noch nicht sagen ;-) Überlege aber, ob ich die gleiche nicht auch noch mal für mich nähe...wo sie doch so toll zum Rock passt!

Gestern musste ich wieder mal feststellen, wie früh es doch nun schon dunkel wird. Da ist nix mehr mit schönen Bildern draußen machen ab 17 Uhr. Und da wir erst am Abend zum fotografieren kamen, musste die "Session" eben Indoor a.k.a Wohnbereich stattfinden :D












Heute ist wieder RUMS-Tag, dann werfe ich mal meinen Anker rüber und schmöker ein wenig bei den anderen fleißigen und kreativen Näherinnen.

Wünsche Euch einen tollen Tag!



Verwendete Stoffe: elastischer Feincord, Bündchen, Baumwolle
Schnitt Tasche: "Go Anywhere Bag" von Noodlehead (englisch)
Plotterdatei: "Seebande" von Lillemo
Linked: RUMS
Cord,Cord,Cord
maritimes im monat (Edit: funktioniert gerade leider nicht)



Donnerstag, 25. September 2014

¡Hola! RUMS

Nicht nur die Herbstgaderobe unserer Jungs wird aufgestockt, auch mein Kleiderschrank darf sich über ein neues Teilchen freuen.


Der neue Schnitt Mamacita sollte es sein. Besonders gefällt mir der große runde Ausschnitt und das die Tunika bzw. das Shirt (es gibt verschiedene Versionen) im Brustbereich eng anliegend und zur Hüfte hin weiter ist. Jedoch nicht zu weit, wie beispielsweise bei einem Babydoll. Da laufe ich immer Gefahr schwanger auszusehen...hihi...nicht so vorteilhaft für mich ;-)

Das Ergebnis gefällt mir sehr und es als nächstes nähe ich die Shirtlänge und bin dafür schon auf Stoffsuche.










So, jetzt mache ich mir einen Kaffee, schlender rüber zu RUMS und schaue mir an, was die anderen mit ihrer Nähmaschine gezaubert haben.

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag! :-)


Verwendete Stoffe: Sweat, Jersey, Bündchen
Schnitt: Mamacita über Farbenmix
Linked: RUMS



Donnerstag, 28. August 2014

Jute Täschchen

Vor kurzem habe ich mir eine Jute-Schultertasche genäht, die sich im Alltag sehr bewährt hat. Ich finde sie einfach toll :-)

Weil mir die Farb- und Materialkombi so gut gefällt, habe ich nun noch ein Täschchen in dem Stil genäht. Ich nutze es um den Kleinkram den ich so in meinen Handtaschen rumtrage zusammenzufassen.
Alternativ könnte ich sie auch als Clutch nutzen :-D








Dieses Täschchen ist mein erster RUMS-Beitrag nach meiner persönlichen Sommerpause.


Verwendete Materialien: Jute, Polsterstoff, Baumwolle
Sonstiges: Reißverschluss
Schnitt: mein eigener
Linked: RUMS


Donnerstag, 7. August 2014

Simple Jute Bags

Mein Plan: Eine lässige Tasche für mich aus Canvas und Kunstleder. Im Stoffladen musste ich aber kurzerhand improvisieren; es gab kein Canvas und Kunstleder nur in schwarz.
Aaaaber, ich war sehr zufrieden mit meiner Alternative: schwarzen und olivgrünen Leinen- und braunen Polstermöbelstoff  :-)

Aus einer Tasche wurden dann schnell zwei und ich liebe meine neuen lässigen und coolen Begleiter :-)




 














Heute wird das erste Mal geDoppelRUMSt :D



Verwendete Stoffe: Jute, Baumwolle, Polstermöbelstoff
Sonstiges: KAM Snaps
Linked: RUMS